DKSB Landesverband Niedersachsen e.V.
Online-Antrag  |  Schritt 1: Projekt-Auswahl
Hier stellen Sie Ihren Online-Antrag auf Förderung eines Mikro- bzw. Makro-Projekts. Im Laufe der Online-Beantragung werden Sie eine PDF/Word-Datei mit Ihrer Antragsskizze hochladen. Bitte bereiten Sie die Datei vor, bevor Sie mit dem Ausfüllen der folgenden Online-Formulare beginnen.

Ihr Antrag enthält folgende Angaben:
  • Kontaktdaten
  • Beantragte Fördersumme
  • Arbeitskonzept der inhaltlichen Aufgaben, erzielten Wirkung, Effekte der Nachhaltigkeit, Dauer der Durchführung (Projektzeitraum), Anzahl und Alter der beteiligten Kinder und Jugendlichen
  • Entscheidung für eine der drei zu fördernden Säulen
  • Kostenaufstellung in Material für Angebote, Sachausgaben Projektorganisation und zusätzliche Personalkosten und / oder Honorargelder, Angaben über Drittmittel, Gesamtfinanzierung und beantragte Mittel

Als nächsten Schritt wählen Sie bitte, ob Sie ein Mikro- oder ein Makro-Projekt beantragen wollen.


Mikro-Projekt
Antrag stellen
Hinweise zur Förderung:
  • Die Höchstgrenze einer Förderung liegt bei 3.000,- €
  • Projektskizze: 1 Seite (PDF/Word)
  • Projektzeitraum bis 12/2018
  • Ihr Projekt erfüllt die Förderbedingungen (Checkliste hier)
  • Sie können uns spätestens acht Wochen nach dem Ende des Projektzeitraums Verwendungsnachweis und Abschlussbericht schicken. 
Makro-Projekt
Antrag stellen
Hinweise zur Förderung: 
  • Die Höchstgrenze einer Förderung liegt bei 10.000,- €
  • Projektskizze: max. 3 Seiten (PDF/Word)
  • Projektzeitraum maximal bis 12/2018
  • Ihr Projekt erfüllt die Förderbedingungen (Checkliste hier)
  • Träger eines MAKRO-Projekts sind einverstanden, uns einen Abschlussbericht, und ggf. einen Zwischenbericht (jeweils zum Jahresende) zukommen zu lassen.   
Hinweise zur Förderung:
  • Gefördert werden leicht erreichbare Gruppenangebote für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 18 Jahren. Die Beantragung erfolgt durch eine Kurzbeschreibung des Projekts zu einer der folgenden Säulen:
    1. Förderung von Mobilität, Begegnung und Vernetzung
    2. Förderung von Sprachkompetenz, emotionaler und sozialer Kompetenz
    3. Stärkung der Selbstwirksamkeit
  • Gefördert werden Projekte freier Träger der Jugendhilfe / gemeinnütziger Vereine oder Verbände in Niedersachsen
  • Eine individuelle Förderung von Einzelpersonen oder Familien ist nicht möglich, reine Veranstaltungen im Schulbereich können nicht gefördert werden
  • Eine Antragsstellung erfolgt ausschließlich online unter www.mittendrin-niedersachsen.de
  • Schnittstellen mit anderen Angeboten sind möglich – diese Förderung kann ergänzend eingesetzt werden
  • eine Doppelförderung wird ausgeschlossen, d.h. Projekte, die bereits eine Landesförderung erhalten, können nicht durch "Mitten drin!" gefördert werden.
  • Der Zuschlag erfolgt in Reihe des Eingangs soweit möglich unter Berücksichtigung regionaler Verteilung und soweit Mittel zur Verfügung stehen
  • Pro Träger kann pro Jahr maximal ein Mikro-Projekt und ein Makro-Projekt gefördert werden
  • Spätestens acht Wochen nach Beendigung des Projekts erfolgt ein kurzer Abschlussbericht. Ebenso erfolgt ein Nachweis über die Verwendung der Gelder nach einem zur Verfügung gestelltem Vordruck.

AKTUELLES

"Mitten drin!" geht weiter!
Wir freuen uns sehr über die nächste Runde, zu der wir Sie jetzt schon herzlich einladen! Ab dem 15. Mai 2017 können Sie einen (neuen) Online-Antrag stellen.
Neu:
Mikroprojekte können eine Förderung bis 3.000 Euro erhalten
"Mitten drin!" geht auf Reisen. Wir planen ab der zweiten Jahreshälfte  regionale Fachtage zum Thema Chancengleichheit. Infos dazu wie immer hier! 
  
Eine Übersicht - und damit vielleicht eine Anregung für ein Projekt in Ihrer Region -  über alle 2014 - 2017 geförderten Makro-Projekte finden Sie hier.

Ihr Projekt wird gefördert? 

Hier können Sie den
Verwendungsnachweis herunterladen.

Um Ihnen auch den
  Abschlussbericht
so einfach wie möglich zu machen, haben wir Ihnen hier die wichtigsten Informationen zusammengestellt.